Herzlich Willkommen in unserem Haus

Konzerte, Lesungen, Kino, Theater, Kabarett, Seminare, Meetings, Kongresse, Open-Air-Veranstaltungen - das Kulturhaus bietet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten für jeden etwas.

29.03.19 19:30 Uhr - 4. Anrechtskonzert LSO | "Schön ist die Welt"

Freitag, 29. März 2019, 19:30 Uhr, Kulturhaus Böhlen

4. Anrechtskonzert „Schön ist die Welt“

 

 

Mitwirkende: Leipziger Symphonieorchester

Matthias Gagelmann, Violoncello

Nicolas Krüger, Dirigent

 

 

Programm:

 

Arthur Honegger Pastorale d’été

 

Luigi Boccherini Konzert für Violoncello und Orchester BDur

Allegro moderato

Andantino grazioso

Rondo. Allegro

 

PAUSE

 

Antonin Dvorák Sinfonie Nr. 7 dMoll op. 70

Allegro maestoso

Poco adagio

Scherzo. Vivace

Finale. Allegro

 

 

 

 

Anrechtskonzert im Kulturhaus Böhlen

Das vierte Anrechtskonzert des Leipziger Symphonieorchesters am Freitag, dem 29. März 2019 steht unter dem Motto „Schön ist die Welt“. Passend hierzu erklingen das sinfonische Poem „Pastorale d’été“ von Arthur Honegger, das Konzert für Violoncello und Orchester von Luigi Boccherini sowie die Sinfonie Nr. 7 von Antonin Dvorák. Jeder Böhme ist ein Musikant. So lautet ein altes Sprichwort, und Antonín Dvorák scheint der Beweis zu sein für die urwüchsige Musikalität der Tschechen. Der Sohn eines Dorfmetzgers lernt als Junge nicht nur, wie man Schafe und Ochsen kauft, schlachtet und fachgerecht abhäutet, sondern auch, wie man Geige spielt. Er arbeitet sich hoch als Orchestermusiker und wird zu einem der berühmtesten Komponisten seiner Zeit. Die 7. Sinfonie ist freilich keine Schrammelmusik aus der böhmischen Dorfkneipe. Sie ist hochkonzentrierte Sinfonik aus dem Geist von Beethoven und Brahms und für viele Musikfreund ganz einfach Dvoráks beste Sinfonie.

Die musikalische Leitung des Konzertes liegt in den Händen von Chefdirigent Nicolas Krüger. Als Solist wurde Matthias Gagelmann, Solocellist des Leipziger Symphonieorchesters, verpflichtet. Nach seinem Studium in Trossingen und Toronto (Kanada) und Engagements beim Freiburger Kammerorchester sowie dem National Ballet Orchestra Toronto ist Matthias Gagelmann seit 1993 1. Solocellist des Leipziger Symphonieorchesters.

Eintrittskarten sind im Kulturhaus Böhlen, im LottoTotoLaden, Bahnhofstr. 14 in Böhlen, im Modehaus „Kathleen“ in Neukieritzsch, in Borna bei der Tourist und Stadtinformation, in der Bücherstube Böhmichen in Groitzsch, bei „Buch und Kunst“ in Borna, in der Musikalienhandlung Oelsner in Leipzig, in der Touristinformation des Leipziger Neuseenland e.V. und der Stadt Markkleeberg, in der Stadtinformation Zwenkau (Haus A), der Stadtbibliothek Pegau sowie an der Abendkasse erhältlich.

Die Konzerteinführung mit Frau Forner findet um 18:30 Uhr im Kulturhaus Böhlen, Zimmer 12 statt. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr.  

 

Eintritt: 18,00 €

 

 Tickets kaufen  Tickets kaufen  zurück zur Übersicht  zurück zur Übersicht